News

Wir feiern 100 Jahre Solothurn-Bern!

Am 9. April 1916 wurde die Eisenbahnstrecke Solothurn-Bern feierlich eröffnet. Bis 1924 mussten Fahrgäste noch in Zollikofen umsteigen, um nach Bern zu gelangen. Dann fuhren die damals noch grünen Züge fünfzig Jahre lang von Solothurn direkt auf den Bahnhofplatz, bis 1965 der neue unterirdische RBS-Bahnhof Bern eröffnet wurde.
Aus der kleinen Vorortsbahn von damals ist der heutige RBS entstanden, gemessen an der Anzahl Fahrgäste das drittgrösste Bahnunternehmen der Schweiz.

Doppelspurausbau Moosseedorf–Zollikofen

Am 29. März 2016 haben die Bauarbeiten für den Doppelspurausbau des RBS-Streckenabschnitts Moosseedorf–Zollikofen begonnen. Die Bauarbeiten dauern bis Frühling 2020. Mit der Inbetriebnahme der neuen Doppelspur wird ein grosser Engpass auf dem RBS-Streckennetz eliminiert und die Betriebsstabilität erhöht. Dank der Trennung von Strasse und Schiene wird ausserdem die Verkehrssicherheit erhöht.

Mit wenigen Klicks kaufen Sie in der «ÖV Plus»-App schnell, bequem und bargeldlos Ihr Wunschticket innerhalb des Libero-Gebietes:

  • Neu: Mehrfahrtenkarte für Kurzstrecken bis alle Zonen 
  • Neu: Zahlung mit Swisscom Easypay
  • Tickets für Kurzstrecken
  • Einzeltickets für alle Zonen
  • Tageskarten

Registrierung oder die Angabe persönlicher Daten ist nicht nötig.

Vor 50 Jahren wurde der erste Tiefbahnhof der Schweiz feierlich eröffnet. Am 20.11.2015 konnte der RBS-Bahnhof seinen Geburtstag feiern. Zum Jubiläum nehmen wir Sie mit auf eine visuelle Zeitreise: 16 Bilder aus den letzten 50 Jahren haben wir im RBS-Bahnhof entlang den Perronwänden aufgehängt.

Weitere Bilder und Informationen finden Sie hier.

Aus Sicherheitsgründen muss ab ca. 2. November 2015 der Fussgängerstreifen an der Tiefenaustrasse an der Station Felsenau gesperrt werden. Für Fussgängerinnen und Fussgänger wird die alte Personenunterführung wieder geöffnet.

Ab 7. September führt der RBS auf seinen frequenzstärksten Bahnhöfen - Worblaufen, Jegenstorf, Solothurn, Papiermühle, Ittigen, Bolligen, Boll-Utzigen und Worb Dorf - Recyclingstationen ein. Mit dieser Massnahme soll die getrennte Entsorgung von Papier, PET und Alu für die Reisenden einfacher und die Recyclingquote erhöht werden.

Wo ist die nächste Haltestelle? Wann fährt das nächste Tram? Mit der neuen «ÖV Bern»-App haben Sie alle Informationen zum schweizweiten ÖV-Netz immer und überall griffbereit.

Der mobile Fahrplan bietet Ihnen sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr weit mehr als die blosse Abfrage von Fahrplandaten. Dank Angaben in Echtzeit erhalten Sie wichtige Verkehrsinformationen für die Region Bern. 

Ab sofort ist der RBS auch auf Social Media vertreten. Mit einer Seite auf Facebook, einem Profil auf Twitter und einem eigenen Blog möchten wir Einblicke geben in unsere tägliche Arbeit und unseren Fahrgästen zusätzliche Kanäle bieten, um mit uns in Verbindung zu treten.

Stellen Sie uns Fragen und sagen Sie uns, was sie interessiert. Wir hören gerne zu und freuen uns über Rückmeldungen, Ideen und Hinweise.

S-Bahn: der Takt von Bern

Guten Takt, haben Sie die S-Bahn Bern schon einmal als Musik gesehen? Oder als Film gehört? Die S-Bahn Bern können Sie sich als ein riesiges Orchester vorstellen, das mit ihren Instrumenten – Mitarbeitende und Züge – jeden Tag 170‘000 Menschen (und vielleicht auch Sie) von frühmorgens bis spätabends bewegt. Geniessen Sie das Gratis-Konzert der S-Bahn Bern und lesen Sie die Geschichte dazu.

25‘000 feiern 100 Jahre Worblentalbahn

Rund 25‘000 Personen haben am Sonntag mit dem RBS das 100-Jahr-Jubiläum der ehemaligen Worblentalbahn gefeiert. An sechs Festplätzen im Worblental fanden zahlreiche Attraktionen statt. Höhepunkt des Jubiläumstages waren die Fahrten des historischen Blauen Bähnlis, die ganz kurzfristig doch noch möglich waren.

Wir danken auch Ihnen fürs rege Mitfeiern!