RBS-Adventskalender: letztes Törchen geschlossen

Liebe Fahrgäste

Die Adventszeit ist vorbei und damit hat sich auch das letzte Törchen des RBS-Adventskalenders geschlossen. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen haben uns sehr gefreut und es hat uns grossen Spass gemacht, Ihnen mit dem Adventskalender jeden Tag einen kleinen Aufsteller zu bescheren. Merci viu Mau für die vielen schönen Reaktionen und das engagierte Mitmachen!

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Jahresausklang und einen guten Rutsch in ein hoffentlich für uns alle etwas entspannteres neues Jahr!

Adventsantworten

24. Dezember 

Frage:

Wie kam der RBS zu seiner prägenden Farbe orange?

Antwort:

Der RBS kam dank seiner Fahrgäste zur Farbe orange: In den 1970er Jahre durften diese darüber abstimmen, welche Farbe die neuen Züge der Vorgängerbahnen des RBS – SZB und VBW – haben sollten.  Das Ergebnis war klar: über 50 Prozent stimmten für Orange. Als 1984 der RBS gegründet wurde, wurde die orange Farbe als Hausfarbe auserkoren. Dies aus gutem Grund: Orange steht nicht nur für Freundlichkeit, Fröhlichkeit und Selbstbewusstsein, sondern macht unsere Fahrzeuge auch bei schlechten Wetterbedingungen bereits von weitem gut sichtbar.   

Gewinnerin:

Den 100 Franken RBS-Gutschein gewinnt Marilen Gauch. Herzliche Gratulation! 

23. Dezember

Frage: 

Wie heisst das fahrende Bistro des RBS?

Antwort:

Das fahrende Restaurant des RBS heisst «Bistro Soleure». Das beliebte Bistro ist alle zwei Jahre für kulinarische Fahrten auf dem Netz des RBS unterwegs. Wir hoffen sehr, dass wir Sie im Jahr 2021 wieder im fahrenden Bistro mit einem Mehrgang-Menu verwöhnen können.

Gewinner:

Der heutige Gewinner heisst Peter Roth. Wir gratulieren herzlich!

22. Dezember

Frage:

Wie viele Züge fahren pro Tag in den RBS-Bahnhof Bern ein und aus?

Antwort:

Über 520 Reisezüge, d.h. bis zu 42 Züge pro Stunde. Zu den Hauptverkehrszeiten an Werktagen fährt alle 90 Sekunden ein RBS-Zug im Bahnhof Bern ein oder aus.

GewinnerIn:

Der heutige Gewinner ist Roman Federer. Herzliche Gratulation!

21. Dezember

Frage:

Wie viel Prozent des Stroms für seinen Bahnbetrieb bezieht der RBS aus erneuerbaren Energien?

Antwort:

100 Prozent! Seit dem 1.1.2016 bezieht der RBS seinen Strom für den Bahnbetrieb ausschliesslich aus erneuerbaren Energien. Ausserdem haben wir auf der Busgarage und auf der Werkstatt in Worb zwei Fotovoltaikanlagen im Betrieb – beide Gebäude beziehen ausschliesslich erneuerbare Energie.

GewinnerIn:

Die heutige Gewinnerin ist Regula Rothenbühler. Herzliche Gratulation!

20. Dezember

Frage:

In welchem Jahr fusionierten die Vorgängerbahnen des RBS, die SZB mit der VBW, zum heutigen RBS?

Antwort:

Die beiden Bahnen fusionierten am 1.1.1984.

GewinnerIn:

Die heutige Gewinnerin ist Sonja Schneider. Herzliche Gratulation!

19. Dezember

Frage:

Wann feierte die Bahnverbindung Bern-Solothurn ihr 100-jähriges Jubiläum?

Antwort:

Die Bahnverbindung Bern-Solothurn feierte 2016 ihr 100-jähriges Bestehen.

GewinnerIn:

Die heutige Gewinnerin ist Maria Camenisch. Herzliche Gratulation!

18. Dezember

Frage:

Wie lang ist das RBS-Busnetz?

Antwort:

Die gesamte Busnetzlänge beträgt 149 km. Dies entspricht ungefähr der Luftliniendistanz von Bern bis St. Gallen.

GewinnerIn:

Der heutige Gewinner ist James Kraböl. Herzliche Gratulation!

17. Dezember

Frage:

Was bedeutet der Name des Zuges NExT?

Antwort:

NExT bedeutet Niederflur-Express-Triebzug. Dieser Zugstyp ist beim RBS seit 2009 im Einsatz.

GewinnerIn:

Die heutige Gewinnerin ist Elisabeth Badertscher. Herzliche Gratulation!

16. Dezember

Frage:

Wie viele Mitarbeitende beschäftigt der RBS insgesamt?

Antwort:

Der RBS beschäftigt 445 Mitarbeitende, 10 davon sind Lernende.

GewinnerIn:

Der USB-Stick geht an Julia Langenegger. Herzliche Gratulation!

15. Dezember

Das Adventstürchen wurde in Zusammenarbeit mit dem Adventskalender unseres Partners FAIRTIQ verlost.

14. Dezember

Frage:

Wie viele Fahrgäste fuhren 2019 mit dem RBS?

Antwort:

2019 beförderte der RBS 26.2 Mio. Fahrgäste.

GewinnerIn:

Der heutige Gewinner ist Remo Winistörfer. Herzliche Gratulation!

13. Dezember

Frage:

Wann führte der RBS – als schweizweit erstes öV-Unternehmen – den Taktfahrplan ein?

Antwort:

Seit 1974 hat der RBS (resp. damals noch SZB und VBW) den Taktfahrplan auf all seinen Bahn- und Buslinien. Einzelne Linie fuhren bereits seit 1964 nach einem leicht merkbaren, abgestimmten Taktsystem. Für die Verlosung werden beide Antworten - also "1974" und "1964" - berücksichtigt.

GewinnerIn: 

 Die klassische Armband-Uhr mit Lederband gewinnt Rahel Vögeli. Herzliche Gratulation!

12. Dezember

Frage:

Aus welchem Anlass lag jede Woche eine Folge des Fortsetzungskrimis «Mord im blauen Bähnli» in den damals noch blauen Bähnli (heutige Linie 6) auf?

Antwort:

Der beliebte Fortsetzungs-Krimi wurde extra zum 100 Jahre Jubiläum der Linie G (heutige Linie 6) von Thomas Zwygart geschrieben. Im Jubiläumsjahr wurde wöchentlich eine neue Folge in den legendären blauen Bähnli aufgelegt. Er erfreute sich grosser Beliebtheit und wurde deshalb später auch als Buch herausgegeben.

GewinnerIn: 

 Das Buch "Mord im Blauen Bähnli" gewinnt Silvia Luginbühl. Herzliche Gratulation!

11. Dezember

Frage:

Wie gross ist die Spurbreite (Abstand zwischen den beiden Gleisen) beim RBS?

Antwort:

Die Spurbreite beim RBS beträgt 1000 mm, also genau einen Meter. Damit gehört der RBS zu den Schmal-, resp. Meterspurbahnen. Normalspurbahnen wie die SBB oder die BLS haben eine Spurbreite von 1435 mm.

GewinnerIn: 

Die Regen-Pellerine & die praktische RBS- Agenda fürs Jahr 2021 gewinnt Ronelle Grosjean. Herzliche Gratulation!

10. Dezember

Frage:

Wie viele Buslinien betreibt der RBS?

Antwort:

Der RBS betreibt insgesamt 18 Buslinien. Zehn davon im Grossraum Bern und acht in der Region Lyss-Bucheggberg-Jegenstorf. Bis zum Fahrplanwechsel im Jahr 2019 waren es übrigens noch 19 Linien. Die Linie 364 «Lyss, Bahnhof–Lyssbachpark» wurde aufgrund den tiefen Fahrgastzahlen und zugunsten der Fahrplanstabilität der Linien 367 und 368 inzwischen eingestellt.

Gewinner:

Den RBS-Modellbus gewinnt Thomas Stalder. Herzliche Gratulation!

9. Dezember

Frage:

Wie heisst der heutige Direktor des RBS?

Antwort:

Der Direktor des RBS heisst Fabian Schmid. Er ist seit 2011 im Amt und trägt zusammen mit der Geschäftsleitung die Gesamtverantwortung für das Unternehmen.

Gewinnerin:

Den Caran d'Ache Kugelschreiber hat Anita Walther-Zimmerli gewonnen. Wir gratulieren herzlich!

8. Dezember

Frage:

Welchen Bahnhof hat der RBS am 5. Oktober 2020 neu eröffnet?

Antwort:

Der neue Bahnhof Boll-Utzigen wurde am 5. Oktober 2020 feierlich eröffnet und in Betrieb genommen. Besonders augenfällig am neuen Bahnhof ist das markant geschwungene Perrondach aus Holz.

Gewinnerin:

Die heutige Gewinnerin heisst Martin Hugi. Herzliche Gratulation!

7. Dezember

Frage:

Mit welchem Satz beginnt der bekannte Sketch «Dr schnäuscht Wäg nach Worb» aus dem Jahr 1954?

Antwort:

«Ah, eh erlaubet Sie mal.» mit diesem Satz beginnt eine der beliebtesten Kabarettnummern der Schweiz. Weiter geht's mit «Sie sind doch sicher en Einheimische, gell.» Das Original feierte vergangenes Jahr bereits seinen 65. Geburtstag: es wurde am 26. März 1954 im Radiostudio Bern aufgenommen. Niemand ahnte, welchen Status diese Kabarettnummer einst erreichen würde. Im Gegenteil: Der Sketch geriet vorerst einmal in Vergessenheit und wäre beinahe gelöscht worden. Dem Radiomann Georges Pilloud ist es zu verdanken, dass er 1974 die Kabarettnummer für seine Sendung «Gestern Hit, heute Evergreen» rettete. So erlangte «Dr schnäuscht Wäg nach Worb» erneut Popularität und fand wieder den Weg ins Radioprogramm. Dank dem Sketch wurde das legendäre «Blaue Bähnli» schweizweit bekannt. Trotz seiner Länge von knapp zehn Minuten, erfreut sich «dr schnäuscht Wäg nach Worb» auch heute noch grosser Beliebtheit und steht ganz oben auf der Wunschskala der Hörerinnen und Hörer der Sendung «Nachtexpress». Vor ein paar Jahren wurde sogar eine «Fortsetzung» geschrieben, welche hier nachzulesen ist. Das Original gibt's hier.

Gewinnerin:

Die heutige Gewinnerin heisst Priska Scherrer. Herzliche Gratulation!

6. Dezember

Frage:

Von welchen drei Baustellen aus baut der RBS seinen neuen Bahnhof Bern (als Teilprojekt von Zukunft Bahnhof Bern)?

Antwort:

Die RBS-Baustellen heissen Hirschenpark, Eilgut und Laupenstrasse. Vom Hirschenpark her wird der neue Zufahrtstunnel in den künftigen Bahnhof gebaut, während vom Installationsplatz Laupenstrasse der eigentliche, unterirdische Bahnhof entsteht. Im Eilgut wird das Verbindungsstück zwischen dem neuen RBS-Bahnhof und dem Zufahrtstunnel gebaut.

Gewinnerin:

Über das Holzschneidebrett und den Berner Lebkuchen darf sich Yvonne Thierstein freuen. Wir gratulieren herzlich!

5. Dezember

Frage:

Wie heissen die neusten Züge des RBS, die auf den Linie S7 und S9 unterwegs sind?

Antwort:

Die neusten Züge des RBS heissen Worbla. Die Worbla erhielt nicht nur ihren Namen von den Fahrgästen, sondern wurde auch von diesen mitentwickelt.

Gewinner:

Der Worbla-Regenschirm geht an Markus Schneider. Wir gratulieren herzlich!

4. Dezember 

Frage:

Bis wann können die Kunden abends am Schalter der RBS-Verkaufsstelle im Bahnhof Bern ein Billett beziehen? 

Antwort:

Der Schalter der RBS-Verkaufsstelle im Bahnhof Bern ist täglich von 6.10 Uhr morgens bis 21.50 Uhr abends geöffnet. Übrigens: am RBS-Schalter wird die komplette nationale und internationale Fahrausweispalette angeboten. Ein GA kann also ebenso gekauft werden, wie ein Billett nach Zürich oder ein Interrail-Ticket. Wir beraten und bedienen Sie gerne!

Gewinner:

Den Preis vom 4. Dezember hat Thomas Stadlin gewonnen. Herzliche Gratulation!

3. Dezember 

Frage:

Wie hiess der Zug, welcher im Sommer jeweils auch als «Backofen» bekannt war?

Antwort:

Das legendäre «Mandarinli» hatte keine Klimaanlage, weshalb es im Sommer teilweise sehr warm wurde. Das «Mandarinli» trug deshalb auch den Spitznamen «Backofen».

Gewinner:

Der heutige Gewinner heisst Silvano Burkhard. Wir gratulieren herzlich!

2. Dezember 

Frage:

Wie lang ist die RE-Strecke Bern-Solothurn in Kilometern?

Antwort:

Die RE Strecke Bern-Solothurn ist 33.6 km lang. Die Länge des gesamten Bahn-Netzes des RBS beträgt 53.9 km.

Gewinnerin:

Die heutige Gewinnerin heisst Ruth Adolf. Wir gratulieren herzlich!

1. Dezember

Frage:

Wie viele Fahrzeuge (Züge und Busse) umfasst die Flotte des RBS?

Antwort:

Es sind 95 Fahrzeuge für den RBS im Einsatz (ohne Dienstfahrzeuge): 50 Züge (inkl. den Kompositionen des "Blauen Bähnli" auf der Linie 6) und 45 Busse.

Gewinner:

Den heutigen Preis hat Raphael Gürst gewonnen. Herzliche Gratulation!

Teilnahmebedingungen

Das aktuelle Türchen mit der Rätselfrage wird am jeweiligen Tag bis um ca. 10 Uhr über rbs.ch/adventskalender, auf den Bildschirmen in den Fahrzeugen und über die Social Media Kanäle des RBS veröffentlicht. Von der Teilnahme am Adventskalender ausgeschlossen sind die Mitarbeitenden des RBS. Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Dritten ist nicht erlaubt. Die Gewinner werden per Zufallsprinzip ermittelt und persönlich benachrichtigt. Am Folgetag wird der Name der Gewinnerin/des Gewinners zusammen mit der Lösung des Rätsels in der RBS-Webseite genannt. Der Gewinn ist weder übertragbar, noch kann der Gewinn getauscht oder in bar ausgezahlt werden. Der Gewinn wird entweder per Post verschickt oder bei der RBS-Verkaufsstelle im Bahnhof Bern für die Abholung bereit gestellt (in Absprache mit der Gewinnerin/dem Gewinner).

Wir werden die gesammelten Informationen nur insoweit speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist. Die Daten werden ausschliesslich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet und anschliessend gelöscht. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und Instagram, es wird weder von Facebook und Instagram gesponsert, unterstützt noch organisiert.