Ab Dezember 2022: mindestens Halbstundentakt an ihrem Bahnhof


 

Jegenstorf 
Ab Dezember 2022 wird die S8 halbstündlich von/nach Bätterkinden fahren. Sie bedient unterwegs alle Bahnhöfe im Halbstundentakt. Für Jegenstorf ergeben sich so gemeinsam mit dem RegioExpress sechs Verbindungen pro Stunde nach Bätterkinden, vier nach Fraubrunnen und zwei pro Stunde nach Grafenried, Schalunen und Büren zum Hof. Die Verlängerung der S8 entlastet den RE, der beschleunigt wird.

Grafenried
In Grafenried hält statt dem RegioExpress ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 die S8 im Halbstundentakt. Die Fahrzeit von/nach Bern verlängert sich gegenüber heute zwar leicht, dafür werden die Entwicklungsschwerpunkte Zollikofen und Worblaufen direkt und umsteigefrei erreicht. Für die Fahrt nach Solothurn muss in Bätterkinden auf den RE umgestiegen werden.

Fraubrunnen
Mit der Verlängerung der S8 verdoppelt sich ab Dezember 2022 in Fraubrunnen die Anzahl der Verbindungen in Richtung Bern. Zusätzlich zum halbstündigen RE erhält Fraubrunnen mit der verlängerten S8 zweimal pro Stunde rasche, umsteigefreie Verbindungen in die Agglomeration Bern-Nord: nach Schönbühl, ins Shoppyland, nach Zollikofen und Worblaufen.

Büren zum Hof
Büren zum Hof erhält mit der S8 ganztägig einen Halbstundentakt nach Bern. Die Fahrzeit von/nach Bern verlängert sich gegenüber heute zwar leicht, dafür werden die Entwicklungsschwerpunkte Zollikofen und Worblaufen direkt und umsteigefrei erreicht. Für die Fahrt nach Solothurn muss in Bätterkinden auf den RE umgestiegen werden.

Schalunen
Schalunen erhält mit der Verlängerung der S8 ganztägig einen Halbstundentakt nach Bern. Die Fahrzeit von/nach Bern verlängert sich gegenüber heute zwar leicht, dafür werden die Entwicklungsschwerpunkte Zollikofen und Worblaufen direkt und umsteigefrei erreicht. Für die Fahrt nach Solothurn muss in Bätterkinden auf den RE umgestiegen werden.

Bätterkinden
Die S8 fährt ab Dezember 2022 im Halbstundentakt von Bätterkinden nach Bern, der RE im Viertelstundentakt ganztägig nach Bern und Solothurn. Damit wächst die Anzahl Verbindungen von Bätterkinden in Richtung Bern auf sechs pro Stunde und nach Solothurn auf ganztägig vier pro Stunde. Die nach Bätterkinden verlängerte S8 schafft rasche, umsteigefreie Verbindungen in die Agglomeration Bern-Nord: nach Schönbühl, ins Shoppyland, nach Zollikofen und Worblaufen.