Fahrplanänderungen Lyss–Münchenbuchsee–Solothurn am 10.12.17

Die Kantone Solothurn und Bern haben im Jahr 2012 zwölf Buslinien im Raum Lyss-Zollikofen-Solothurn öffentlich ausgeschrieben. Der RBS hat den Zuschlag erhalten und betreibt diese Linien seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2013. Die Betriebserfahrungen der letzten Jahre sind unter Einbezug der Kantone Bern und Solothurn, der beteiligten Regionalkonferenzen und Gemeinden in das neue Angebotskonzept 2018 eingeflossen. Die Angebotsänderungen werden gemäss Vorgaben der Kantone kostenneutral umgesetzt.

Es fliessen zahlreiche Massnahmen in das neue Angebotskonzept ein, wobei der Kundennutzen im Zentrum steht. Das neue Angebot kann dank Ausdehnungen der Betriebszeiten, gezielten Taktverdichtungen, Verbesserungen der Fahrplanstabilität und punktuellen Reisezeiteinsparungen optimiert werden.
Die Vorgabe der kostenneutralen Umsetzung führte auch dazu, dass sich einige Massnahmen nachteilig auswirken, wie z.B. Einstellung der Linie 881, Linieneinkürzungen in Solothurn und zwischen Zollikofen und Münchenbuchsee.

Linienplan Lyss-Münchenbuchsee-Solothurn

Die Änderungen im Detail

362IconLyssSchnottwil
Einführung eines systematischen Stundentakts und Verlängerung der Betriebszeiten. Von Montag bis Samstag ab 6 bis 21 und am Sonntag von 7 bis 20 Uhr. Die Haltestelle «Hardern, Linde» wird nicht mehr bedient.

363IconLyssMessenBätterkinden
Die Linie 883 (Bätterkinden–Limpach–Messen) wird in die Linie 363 integriert. So entsteht von Montag bis Freitag in den Hauptverkehrszeiten eine umsteigefreie Verbindung zwischen Lyss und Bätterkinden. Die Haltestellen auf dem Abschnitt Lyss–Vorimholz werden von Montag bis Samstag ab 6 bis 21 Uhr und sonntags von 7 bis 20 Uhr im Stundentakt bedient.
Die Haltestelle «Unterdorf» heisst neu «Schmidebach».

364Icon367Icon368IconOrtsbus Lyss
Die Verlängerung der Linie 364 nach «Industriering» wird mangels Nachfrage eingestellt, so dass diese Linie nur noch zwischen «Lyss, Bahnhof» und «Lyss, Lyssbachpark» verkehrt. Betriebsbeginn ist neu um 7.34 Uhr. Aufgrund dieser Anpassungen verändern sich auch die Fahrplanzeiten und Anschluss-beziehungen der Linie 368 in den Hauptverkehrszeiten.

871IconMessenJegenstorf
Die Betriebszeit der Linie 871 wird deutlich ausgebaut. Zwischen Messen und Jegenstorf fahren die Busse täglich zwischen 6 und 00.30 Uhr im Stundentakt sowie von Montag bis Freitag in der Morgen- und Abendspitze im Halbstundentakt.

  • Linienverlängerung zwischen Messen und Balm b. Messen:
    In der Morgenspitze verkehren täglich zwei und in der Abendspitze drei Verbindungen nach Balm b. Messen.
  • Linienverlängerung zwischen Messen und Waltwil:
    Täglich verkehren morgens drei, mittags ein und abends vier Kurse bis Waltwil. Der letzte Kurs ab «Messen, Dorfplatz» nach Ruppoldsried verkehrt um 00.25 Uhr.
  • Die Haltestelle «Jegenstorf, Gruebeweg» wird nicht mehr bedient.

881IconLohn-Lüterkofen–Kräiligen–Bätterkinden
Die Linie 881 wird aufgrund mangelnder Nachfrage eingestellt. Die Busverbindung zwischen Lohn-Lüterkofen und Bätterkinden entfällt.

883IconMessen–Limpach–Bätterkinden
Die Linie 883 heisst neu Linie 363 und verkehrt zwischen Bätterkinden und Lyss. Am Samstag werden die Haltestellen neu zwischen Messen-Limpach-Bätterkinden nicht mehr bedient.

884IconBätterkinden–Koppigen
Die Busse der Linie 884 verkehren von Montag bis Samstag wie gewohnt morgens, mittags und abends. Das Angebot wird zum Halbstundentakt ausgebaut.

898IconBüren a.A.–Münchenbuchsee
Neu endet die Linie statt in Zollikofen am Bahnhof in Münchenbuchsee mit Anschlüssen an die S-Bahn-Linie 3 nach Zollikofen–Bern–Belp. In der Morgen- und Abendspitze gilt von Montag bis Freitag auf dem Abschnitt Büren a.A.–Münchenbuchsee der Halbstundentakt, in der übrigen Betriebszeit der Stundentakt. Die Schlaufe nach Messen entfällt. Die Haltestellen zwischen Wengi und Messen werden künftig durch die Linien 363 und 871 bedient.

Die Haltestelle «Wengi, Dorfplatz» wird nur noch Richtung Münchenbuchsee bedient; Fahrgäste Richtung Büren a.A. steigen in «Wengi, Friedhof» in die Linie 898.

Die Haltestellen «Lätti, Dorf» und «Mossaffoltern» werden nicht mehr bedient.

8IconBüren a.A.–Solothurn, Hauptbahnhof
Neu endet die Linie 8 in Solothurn am Hauptbahnhof. Der Abschnitt Hauptbahnhof–Amthausplatz wird durch BSU-Linien bedient. Zwischen «Solothurn, Hauptbahnhof» und «Büren a.A., Bahnhof» verkehren die Busse von Montag bis Freitag in der Morgen- und Abendspitze im Halbstundentakt, in der übrigen Betriebszeit im Stundentakt.

Die Busse der Linien 8 und 898 fahren durchgehend zwischen Solothurn und Münchenbuchsee. Ein Umsteigen in Büren a.A. ist weiterhin nicht notwendig.

Die neuen RBS-Fahrpläne, gültig ab 10.12.17