Betriebszustand

Zurzeit gibt es keine grösseren Einschränkungen auf dem Netz des RBS.

Auf diesen Plattformen informieren wir über allfällige Störungen und Einschränkungen.

Informationen über unsere Verspätungen
Während den Hauptverkehrszeiten morgens und abends kommt es auf den Buslinien leider öfters zu Verspätungen infolge des generellen Verkehrsaufkommens (Stau). Betroffen davon sind v.a. die Linien 36, 40, 41 und 44. Über solche Verspätungen informieren wir normalerweise nicht im «Betriebszustand».

Aktuelles

Um in Jegenstorf frühmorgens die Anschlüsse auf die Züge, resp. am späten Abend auf die Busse der Linie 871 zu gewährleisten, passt der RBS die Fahrzeiten der Linie 871 per 30.1.2023 beim ersten und beim letzten Kurs an. Der erste Kurs ab Ruppoldsried verkehrt morgens 13 Minuten früher, der letzte Kurs ab Jegenstorf abends 6 Minuten später. Die neuen Fahrzeiten sind per sofort im Online-Fahrplan unter sbb.ch abrufbar.

Das neue Jahr 2023 ist gestartet und der Libero Webshop ist bereit. Brauchen Sie ein Ticket? Oder ein neues, passendes Libero Abo? Im Libero Webshop sind diese erhältlich.

Tickets & Abos: LIBERO WEBSHOP

Wenn Sie noch zögern oder eine Beratung erwünscht ist: Die RBS-Verkaufsstellen in Bern, Worb, Worblaufen und Jegenstorf sind für sie da. 

 

Eine Botschaft, verschiedene Dialekte und Sprachen: so vielfältig ist der RBS. Wir sagen per Video: Merci, dass ihr auch dieses Jahr mit uns unterwegs gewesen seid!

Auf den Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2022 baut der RBS das Angebot zwischen Bern und Solothurn spürbar aus: Ab diesem Zeitpunkt wird die S8 halbstündlich von Jegenstorf nach Bätterkinden verlängert und der Takt des RE wird unter der Woche tagsüber verdichtet. Grundlage für diesen Angebotsausbau bildet die «Verlängerung S8». Dafür waren in den drei Gemeinden Bätterkinden, Fraubrunnen und Jegenstorf bauliche Massnahmen notwendig.

Der ordentliche Fahrplanwechsel vom Sonntag, 11. Dezember 2022 bringt insbesondere für die Linien RE und S8 ein spürbar grösseres Angebot. Dank der sogenannten Verlängerung S8 verkehrt die S8 ab dem Fahrplanwechsel neu bis nach Bätterkinden statt Jegenstorf. Der RE wird zudem von Montag bis Freitag tagsüber neu durchgehend im Viertelstundentakt verkehren. Das Angebot der S7 und S9 wird punktuell verbessert, die Fahrpläne der RBS-Busse erfahren geringfügige Anpassungen. 

Der neue «Knoten Station Ittigen» nimmt Gestalt an: Die Hauptarbeiten am RBS-Bahnhof sind beendet, seit August 2022 wird an der Strasse gearbeitet. Bis alles fertig ist, dauert es etwas länger als vorgesehen.

Der RBS-Bahnhof Ittigen zeigt sich moderner und grosszügiger. Das neue Perrondach ist optisch ein Highlight und die neue Personenunterführung erschliesst schon bald das Schermenquartier – sie wird im November 2022 in Betrieb genommen. Gleiches gilt für die neuen Zugänge zu den Perrons 1 und 2, die Wartebereiche und den Technikraum.

Dieser und ähnliche Kommentare waren öfter zu hören am vergangenen Wochenende. Nicht erstaunlich: Die drei Bauherrschaften RBS, SBB und Stadt Bern hatten zum Tag der offenen Baustelle geladen. Wiederum mit grossem Erfolg: Die breite Öffentlichkeit nutzte die seltene Gelegenheit, einen aufschlussreichen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Am 9. August 1847 hat die erste Schweizer Bahnstrecke mit der «Spanisch Brötli-Bahn» ihren Betrieb zwischen Zürich und Baden aufgenommen. Der Grundstein für die industrielle, technologische, räumliche und gesellschaftliche Entwicklung der Schweiz war gelegt. Sein 175-Jahr-Jubiläum feiert der öV Schweiz mit verschiedenen Jubiläumsanlässen.

Wegen Bauarbeiten an der sogenannten Verlängerung der S8 ist die RegioExpress-Linie zwischen Jegenstorf und Lohn-Lüterkofen vom Samstag, 9. Juli bis und mit Sonntag, 21. August 2022 unterbrochen. Es verkehren Bahnersatzbusse. Die Reisezeit zwischen Bern und Solothurn verlängert sich um 15 Minuten.

Der RBS und der BSU gratulieren von Herzen zur abgeschlossenen Ausbildung: Simona Berger zur Kauffrau öffentlicher Verkehr, Dillon Bates zum Kaufmann öffentlicher Verkehr, Jan Häberli zum Polymechaniker und Nicolas Sobol zum Automobilfachmann Nutzfahrzeuge.

Wir sind stolz und sagen Danke. Auf eurer weiteren Reise wünschen wir viel Freude und Erfolg.