Gelenkbus

Der RBS verfügt über insgesamt neun Gelenkbusse. Sie bieten auf einer Länge von rund 18 Metern bis zu 165 Fahrgästen Platz. Sechs der neun Gelenkbusse sind neu. Sie wurden vom Hersteller Ende 2017 an den RBS ausgeliefert.

Sämtliche Gelenkbusse stammen vom Hersteller Mercedes-Benz in Ulm (D). Angetrieben werden diese Gelenkbusse durch einen verbrauchs- und lärmarmen Dieselmotor. Für den sanften Vortrieb sorgt eine vierstufige Getriebeautomatik. Die Fahrgäste steigen über drei breite, elektro-pneumatisch angetriebene Türen ein und aus. Der Fahrzeugboden ist über die gesamte Länge in Niederflurbauweise gehalten. Daraus ergibt sich eine ebenso niedrige Einstiegshöhe von rund 35 Zentimetern an allen Türen.

Eingesetzt werden unsere Gelenkbusse hauptsächlich auf der Linie 36 zwischen Breitenrain und Hüslimoos. Des Weiteren trifft man sie auf der Linie 34 zwischen Hirzenfeld und Unterzollikofen (abends bis Bahnhof Bern) sowie auf den Moonlinerlinien M1, M2 und M10 an.