Betriebszustand

Zurzeit gibt es keine grösseren Einschränkungen auf dem Netz des RBS.

Über grössere Störungen oder geplante Einschränkungen informieren wir Sie gerne mit unserem kostenlosen Störungs-SMS

Informationen über unsere Verspätungen
Während den Hauptverkehrszeiten morgens und abends kommt es auf den Buslinien leider öfters zu Verspätungen infolge des generellen Verkehrsaufkommens (Stau). Betroffen davon sind v.a. die Linien 36, 40, 41 und 44. Über solche Verspätungen informieren wir normalerweise nicht im «Betriebszustand».

Aktuelles

Bald ist es soweit: Zwischen dem 9. und 16. Dezember 2019 fährt das Mandarinli zum letzten Mal mit Fahrgästen im regulären Betrieb, bevor es ganz durch die Worbla abgelöst wird. Mit dem Ersatz der Mandarinli durch die Worbla-Züge geht eine Ära zu Ende – und eine neue beginnt.

Welche guten (und schlechten) Erinnerungen haben Sie an den Zug? Was möchten Sie dem Mandarinli auf seinen letzten Fahrten mitgeben?

Der letzte Engpass zwischen Jegenstorf und Bern ist beseitigt. Der RBS hat am 4. November 2019 nach knapp dreijähriger Bauzeit die neue 700 Meter lange Doppelspur zwischen Moosseedorf und Zollikofen erfolgreich in Betrieb genommen. Zusammen mit geladenen Gästen wurde die neue Doppelspur offiziell eröffnet. Anna Barbara Remund, Leiterin Abteilung Infrastruktur des Bundesamtes für Verkehr, würdigte das herausfordernde Bauprojekt.

Blogeintrag

Zwischen Bern und Zollikofen fahren die Züge heute auf dem rechten Gleis. Mit der Inbetriebnahme der neuen Doppelspur zwischen Zollikofen und Moosseedorf am 4.11.19 kann der Rechtsverkehr bis Jegenstorf weitergeführt werden und es gibt keine Kreuzungskonflikte mehr: Das bringt den Fahrgästen einen höheren Fahrkomfort und dem RBS einen einfacheren Betrieb. Zudem können die Züge dank einer leichten Streckenbegradigung etwas schneller fahren; die gewonnene Zeit bringt eine höhere Fahrplanstabilität. 

Nach dem Kanton Bern bestätigt auch das Bundesgericht die Standortevaluation für ein neues RBS-Depot als objektiv und genügend abgeklärt. Die Gemeinde Bätterkinden hatte gegen den Richtplaneintrag des Kantons Bern beim Bundesgericht Beschwerde eingereicht. Der RBS begrüsst den Entscheid des Bundesgerichtes und wird das Bauvorhaben wie geplant weiterführen.

Blogeintrag

Der Installationsplatz Laupenstrasse hat in Zusammenhang mit den Bauarbeiten für den neuen RBS-Bahnhof kürzlich einen Kran erhalten - unmittelbar neben dem Gleisfeld des Bahnhofs Bern. Die Montage des Krans war dabei beeindruckend und herausfordernd zugleich.

Die Bahnstrecke zwischen Moosseedorf und Zollikofen wird seit 2017 auf Doppelspur ausgebaut. Die Eröffnung ist in Sicht, die Inbetriebnahme der neuen Doppelspur findet am 4. November 2019 statt.

Für die letzten Arbeiten an der Bahninfrastruktur muss die Strecke zwischen Moosseedorf und Zollikofen von Montag, 14. Oktober bis Sonntag, 3. November gesperrt werden. Es verkehren Bahnersatzbusse. Ihre Reisezeit kann sich um bis zu 15 Minuten verlängern.
Die Züge der Linien RE und S8 sowie die Bahnersatzbusse verkehren gleich wie beim letzten Streckenunterbruch im Sommer.

Die RBS-Strecke zwischen Moosseedorf und Zollikofen wird vom 14. Oktober bis 3. November 2019 für den Bahnverkehr unterbrochen. Während der ganzen Betriebszeit verkehren Bahnersatzbusse. Am 4. November 2019 wird die neue Doppelspur «Moosseedorf–Zollikofen» in Betrieb genommen.

Blogeintrag

Ein Element des Zuges, das von uns allen täglich buchstäblich mit Füssen getreten wird, ist der Schiebetritt. Er ist die Verbindung zwischen dem mobilen Fahrzeug und dem festen Perron und soll beide möglichst ebenerdig und mit einem möglichst kleinen Spalt verbinden. Damit kommt ihm eine unscheinbare und doch sehr wichtige Funktion zu. Diese Verbindung ist heute eine Selbstverständlichkeit und ermöglicht unseren Fahrgästen, ohne Stufen in unsere Züge einzutreten.

Die Hockeymeisterschaft startet wieder: Mit dem RBS reisen Sie direkt an die Heim-Spiele des SCB (ausser Cup- oder Championsleague-Spiele). Und nach dem Match bringt Sie der zusätzliche «Matchbus» bequem vom Guisanplatz in die Papiermühle, wo auf die Züge der S7 umgestiegen werden kann.