Neue Ticketautomaten bei BLS, BERNMOBIL, RBS und BSU

Die Fahrgäste von BLS, BERNMOBIL, RBS und BSU erhalten in den nächsten Monaten neue, einheitliche Ticketautomaten. Die ersten Automaten können ab sofort in Hasle-Rüegsau und im RBS-Bahnhof Bern sowie ab anfangs Mai in Bern Brünnen und im RBS-Bahnhof Solothurn getestet werden.

Die einheitlichen Ticketautomaten von BLS, BERNMOBIL, RBS und BSU werden im Laufe des Jahres sukzessive in Betrieb genommen. Sie ersetzen die heutigen Geräte, die zum grossen Teil den Anforderungen nicht mehr entsprechen und altersbedingt aus dem Verkehr gezogen werden. Die neuen Automaten bieten den Fahrgästen u.a. eine einheitliche Bedienung über eine moderne Touch-Screen-Benutzeroberfläche, eine Vielfalt an Tickets und bargeldloses Bezahlen.

Während des Feldtests müssen sich die neuen Geräte im täglichen Umgang bewähren. Den öV-Nutzern stehen zu Beginn der Testphase an den BLS-Haltestellen Hasle-Rüegsau und Bern Brünnen, sowie in den RBS-Bahnhöfen in Solothurn und in Bern Auskunftspersonen zu Hilfe. Im Juni werden dann auch Feldtests an ausgewählten BERNMOBIL-Haltestellen durchgeführt.

Die BLS startet voraussichtlich im Frühsommer mit der Auswechslung ihrer Automaten – RBS, BSU und BERNMOBIL ersetzen ihre Automaten ab August. Bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2009 sollten gemäss aktueller Planung alle Automaten ausgetauscht sein.

Das Angebot auf den neuen Ticketautomaten wird fortlaufend erweitert, während des Feldtestes ist noch nicht das ganze Sortiment zu nutzen. Neben Einzel- und Mehrfahrtenkarten können in Zukunft u.a. auch Libero-Monats-Abonnemente, Klassenwechsel, Velo- und Moonliner-Tickets gelöst werden.

Auskunft erteilt