Aktuelles

Der neue Bahnhof Boll-Utzigen

Die Bauarbeiten für den neuen Bahnhof Boll-Utzigen sind beinahe abgeschlossen. Bevor der Bahnhof am 5. Oktober 2020 in Betrieb genommen werden kann, ist während den Herbstferien eine Intensivbauphase notwendig. Diese führt zu Einschränkungen im Bahn- und Strassenverkehr. Nachfolgend finden Sie sämtliche für Sie wichtigen Informationen zu dieser Bauphase.

Übersichtsplan Stand Vorprojekt

Der RBS plant in der Leimgrube in Bätterkinden den Bau eines neuen Depots, um das Angebot auf der Strecke Solothurn-Bern ausbauen zu können. Der Kanton Bern hat den Depotstandort Leimgrube in den Richtplan aufgenommen und das Bundesgericht hat die Richtigkeit des Verfahrens und des Richtplaneintrags bestätigt. Der RBS hat seither das Depot-Projekt weiterentwickelt und konnte nun die sogenannte Vorprojektphase abschliessen.

Die Baustelle von oben, Herbst 2019. (Foto: Fotografie FABUST)

Bis im Oktober 2020 entsteht in Boll-Utzigen ein neuer Bahnhof. Von Samstag, 19. September bis und mit Sonntag, 4. Oktober 2020 kommt es infolge der Abschlussarbeiten zu Einschränkungen auf der Linie S7: zwischen Stettlen und Worb Dorf verkehren die Züge nur im Halbstundentakt.

Strassensperrung Mattstetten

Wegen Belagseinbau ist die Urtenen- und Bäriswilstrasse am 22. und 23. September 2020 für sämtlichen Verkehr gesperrt. Die Buslinie 38 verkehrt während der ganzen Betriebszeit nur zwischen Schönbühl und Bäriswil; Mattstetten wird nicht bedient. Die Abfahrtszeiten ändern sich nicht.

Deckbelagsarbeiten in der Habstettenstrasse in Bolligen

Wegen Deckbelagsarbeiten wird die Habstettenstrasse in Bolligen am Dienstag, 8. September und Mittwoch, 9. September 2020 für sämtlichen Verkehr gesperrt. Die Buslinien 46 und 48 fahren eine alternative Route via Hubelgasse, was zu einer Verlängerung der Fahrzeit führt. Die Anschlüsse an die S7 können mit diesem Umweg nicht gewährt werden.

Die Haltestelle «Reckholtern» wird in die Hubelgasse verschoben, die Haltestelle «Altes Schulhaus» in die Krauchtalstrasse.

Haltestelle UPD Waldau verschoben

Wegen der Bauarbeiten zur Korrektion Bolligenstrasse Nord ist die Haltestelle UPD Waldau in Richtung Bolligen, Bahnhof ab Dienstag, 25. August 2020 bis auf Weiteres um einige Meter (nach dem Kreisel) verschoben.  

Datum
August 2020 - Herbst 2022

Von 2020 bis 2022 wird die Bolligenstrasse Nord zur Baustelle. Um auf der wichtigen Einfallsachse aus dem Worblental auch in Zukunft einen störungsarmen Verkehrsfluss zu gewährleisten, nimmt der Kanton bauliche und betriebliche Anpassungen vor. Die Strasse wird moderat ausgebaut und mit Lichtsignalanlagen ausgestattet, die nach Verkehrsaufkommen gesteuert werden können. Drei bestehende Kreisel (Wölflistrasse, Einkaufszentrum und Untere Zollgasse) werden in Kreuzungen mit Lichtsignalanlagen und Busspuren umgebaut. Damit lässt sich der Verkehr besser organisieren als mit Kreiseln.

Nachtmenschen

Ab Donnerstagnacht, 13./14. August 2020 fahren die Moonliner in allen Regionen wieder nach dem Jahresfahrplan. In den Moonlinern gilt das gleiche Schutzkonzept für den öffentlichen Verkehr wie im Tagesbetrieb. Die Maskenpflicht gilt folglich auch in den Moonliner-Bussen. Auch der Ticketkauf beim Fahrpersonal ist auf allen Linien wieder möglich. Wir empfehlen jedoch, das Ticket vorgängig am Automaten oder über die Moonliner-Ticket-App zu lösen.