Schweizer Rekord auf Meterspur: Neuer Stadler-Zug fährt beim RBS 133,49 km/h

Der vom Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS bestellte und von Stadler Rail konstruierte neue Niederflur-Express-Triebzug NExT hat einen Geschwindigkeitsrekord gefahren: Mit 133,49 km/h Spitzengeschwindigkeit fuhr der NExT einen Rekord im Schweizer Meterspur-Verkehr.

Die Rekordgeschwindigkeitsfahrt erfolgte im Rahmen der Testphase für den neuen NExT auf der RBS-Strecke zwischen Lohn-Lüterkofen und Bätterkinden. Der neue Zug wurde von Stadler Rail in Altenrhein gebaut und am 5. Juni beim RBS in Worblaufen erstmals dem Publikum vorgestellt. In den letzten Wochen durchlief er beim RBS eine intensive Testphase und muss nun noch vom Bundesamt für Verkehr abgenommen werden. Der NExT wird voraussichtlich Ende Juli den regulären Fahrbetrieb beim RBS aufnehmen – in Zukunft wird er aber «nur» noch mit einer Höchstgeschwindigkeit von max. 120 km/h unterwegs sein.

Insgesamt hat der RBS bei Stadler Rail sechs neue Züge bestellt: Der zweite NExT wurde letzte Woche in Altenrhein abgenommen und trifft morgen Mittwoch, 15. Juli, in Worblaufen ein. Ab Dezember 2009 sollen alle sechs neuen Züge beim RBS auf der Strecke Solothurn-Bern im Einsatz sein und täglich rund 10'000 Fahrgäste befördern.

Auskunft erteilt