Nächtliche Kollision zweier RBS-Bauzüge

Freitagnacht, 28.4.17, um ca. 4.20 Uhr, sind im Altikofentunnel zwischen Worblaufen und Papiermühle zwei Bauzüge des RBS frontal kollidiert. Eine Person wurde leicht verletzt. Der Sachschaden ist nach ersten Abschätzungen hoch.

Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Der RBS hat die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST eingeschaltet, um den Unfallhergang untersuchen zu lassen.

Auf den Bahnbetrieb des RBS hat der Unfall keine Auswirkungen. Die Strecke Papiermühle–Worblaufen kann einspurig befahren werden. Alle Züge verkehren nach Fahrplan.

Auskunft erteilt