Aktuelles

Sieger des Projektwettbewerbs «Neubau Buszentrum RBS und Unterstation BKW Ittigen» steht fest

Der Projektwettbewerb «Neubau Buszentrum RBS und Unterstation BKW Ittigen» ist abgeschlossen: Das Büro :mlzd aus Biel hat mit seinem Projekt die Jury überzeugt. Geplant sind ein grösseres, insgesamt viergeschossiges Gebäude für das RBS-Buszentrum sowie kleinere Einheiten für den RBS-Elektrodienst und die zu erneuernde BKW-Unterstation.

Hausperron Schönbühl

Das Perrondach des Bahnhof Schönbühl muss saniert werden. Die Arbeiten beinhalten die Sanierung des Flach-und Steildachs, neue Oberlichter, Auswechslung der Deckenschalung sowie das Anheben der Konstruktion im Perron-Berreich. Die Sanierung kann grösstenteils am Tage durchgeführt werden. Die ersten Vorbereitungsarbeiten sind für den 29. April 2019 geplant. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis am 16. August 2019.

Während der Sanierungsarbeiten kommt es zu kurzfristigen Einschränkungen im Perronbereich.

Nachtarbeiten

Die Fassade des Depotgebäudes besteht aus Holz, Glas und Blech. Massvoll gesetzte Glasöffnungen bilden einen Blickbezug nach aussen. Die Oblichtstreifen erzeugen einen gut ausgeleuchteten Innenraum sowie als strukturelle Auskragung ein Vordach zur Zugangsseite. Die präsenzgesteuerte Innenraumbeleuchtung vermeidet unnötige Lichtemissionen. Durch die klug konzipierte Tragkonstruktion weist das Depotgebäude mit rund 10 m die niedrigste Höhe aller eingereichten Wettbewerbsprojekte auf.

Für das in Bätterkinden geplante neue RBS-Depot hatte in den letzten Monaten ein Architektur-wettbewerb stattgefunden. Aus den acht eingegebenen Projekten wurde nun das Siegerprojekt gekürt.

Blaus Bähnli unterwegs

Fahrten mit dem «Blauen Bähnli»

Die Zmorgefahrt am Muttertag, 12. Mai 2019 und die Zvierifahrt am Bettag, 15. September 2019 finden in diesem Jahr mit dem «Blauen Bähnli» statt. Das «Blaue Bähnli» ist in zwei separate Abteile mit Zweier- und Vierertischen ausgerüstet und bietet für 36 Personen Platz.

Bus mit Anschrift Bahnersatz

Wegen Bauarbeiten ist die RBS-Linie S7 von Sonntag, 24. bis Donnerstag, 28. März 2019 jeweils ab 20.25 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen. Zwischen Bolligen und Worblaufen verkehren Bahnersatzbusse.

Zwischen Worblaufen und Bern sowie zwischen Worb Dorf und Bolligen verkehrt die S7 ab 20.25 Uhr bis Betriebsschluss gemäss Tages-Fahrplan durchgehend alle 15 Minuten. Auch die Bahnersatzbusse fahren im 15-Minutentakt.

Abfahrtsorte der Bahnersatzbusse

if-design-award-2019

14 neue Züge beschafft der RBS bis 2020 für die Linien S7 und S9. Jetzt wurde das Design mit dem renommierten iF Design Award ausgezeichnet. Der RBS, der Hersteller Stadler und der Designpartner Tricon Design AG freuen sich über diese Auszeichnung. Die Fahrgäste wurden von Beginn an einbezogen und hatten mit ihren Ideen ebenfalls einen grossen Anteil an diesem Erfolg.