Gabriela Känzig

Gabriela Känzig, Verantwortliche Marktbearbeitung
Position:
Verantwortliche Marktbearbeitung

Gabriela Känzig arbeitet im Marketing und ist verantwortlich für die Marktbearbeitung. Von der Reisebranche über den Tourismus hat sie zum öffentlichen Verkehr gefunden. Sie lebt seit über 15 Jahren in der Region Bern und spricht noch immer mit Thurgauer Dialekt, obwohl ihr Berndeutsch besser gefällt. In der Freizeit ist sie oft in den Bergen anzutreffen; auf einem Wanderweg, am Bergsee und im Winter regelmässig auf der Skipiste.

Blogeinträge

Blogeintrag

Das Bistro Soleure ist alle zwei Jahre unterwegs – auch wieder in diesem Jahr. Die Fahrten konnten aufgrund von Baustellen und Streckensperrungen nicht regelmässig an einem Tag pro Woche geplant werden. Das scheint unsere Gäste nicht zu stören, denn alle elf Fahrten sind bereits sehr gut gebucht. Am 26. April 2017 fand die erste Fahrt der Saison statt. Die Premiere-Fahrt ist jedes Mal etwas ganz Besonderes. Klappt der ganze Ablauf? Wie schmeckt das Menu? Mundet der ausgelesene Wein?

Blogeintrag
Der Weg ist das Ziel: die Bahnverbindung Solothurn-Bern feiert den 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass bietet der RBS die Gelegenheit Bern und Solothurn aus einer anderen Perspektive neu zu entdecken. Gefahren wird mit dem Pendler-Pintli, welches noch lange als Ersatzzug eingesetzt wurde, heute jedoch nur noch als Extrazug für Geburtstage, Hochzeiten und andere Anlässe sowie für Themenfahrten verkehrt.
Blogeintrag

 

Klar, nach Worb kann man gehen – und eigentlich auch fahren. Das war schon 1954 so, als der Sketch «Dr schnäuscht Wäg nach Worb» erstmals übers Radio ausgestrahlt wurde.

 

Da ist der deutsche Tourist, der einfach nur wissen will, wie er auf dem schnellsten Weg nach Worb kommt. Er fragt einen behäbigen Berner nach dem Weg und verpasst nach langem Hin-und-her das Blaue Bähnli. Diese Geschichte kam an, verschwand aber bald wieder. Erst zwanzig Jahre später wurde der Sketch wiederentdeckt und ist seither ein Evergreen.