RBS: Werkstatt-Einweihung und 25-Jahr-Jubiläum locken zahlreiche Besucher an

Rund 4200 Besucher haben mit dem RBS am Samstag das 25-Jahr-Jubiläum gefeiert und die erweiterte Werkstätte in Worbboden besucht. Direktor Hans Amacker «überreichte» der Gemeinde Worb ein spezielles Geschenk: Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2009 fahren neue Eilzüge von Worb nach Bern und zurück.

Der RBS liess am Samstag hinter seine Kulissen blicken und bot den rund XY Besuchern ein buntes Programm an: Vor allem der neue orange Zug «NExT» sowie ein Fahrsimulator, an dem sich gross und klein selbst als Lokführer versuchen konnte, waren Publikumsmagnete. Aber auch die anderen Attraktionen wie die gesamte RBS-Fahrzeugflotte, der neue Ticket-Automat, das grosse Kinderprogramm, die Model- und Kindereisenbahn sowie der Werkstattrundgang stiessen auf grosses Interesse.

Mit dem Tag der offenen Tür feierte der RBS die Erweiterung seiner Werkstätte in Worbboden, die in diesem Sommer nach rund zwei Jahren Bauzeit beendet worden war. Neu arbeiten rund 50 Mitarbeitende in der Werkstätte Worbboden, in welcher der RBS hauptsächlich die Totalrevisionen an seinen Triebzügen und Trams durchführt. Der RBS ist der grösste Arbeitgeber der Gemeinde Worb.

Nebst der Werkstatt Einweihung feierte der RBS auch seinen 25. Geburtstag. 1984 waren die beiden Transportunternehmen Vereinigte Bern-Worb-Bahnen VBW und die Solothurn-Zollikofen-Bern-Bahn SZB zum RBS fusioniert. Heute transportiert der RBS auf seinen vier Bahn-, einer Tram- und zehn Buslinien jährlich rund 26 Millionen Fahrgäste.

Ein «Geschenk» an die Gemeinde Worb: Neue Eilzüge ab Fahrplanwechsel 2009
Obwohl eigentlich Jubilar machte der RBS der Gemeinde Worb an seiner 25-Jahr-Feier gleich selbst ein «Geschenk»: Ab Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2009 verkehren neue Eilzüge zwischen Worb und Bern, verriet RBS-Direktor an der Eröffnungsfeier. Die beiden zusätzlichen Verbindungen am Morgen von Worb nach Bern (6.10 und 6.25 Uhr) und am Abend wieder zurück nach Worb (Abfahrt in Bern: 18.53 und 19.08 Uhr) fahren die Strecke Worb-Bolligen non-stop und können so die Fahrzeit von Worb nach Bern von 24 auf 20 Minuten verkürzen.

Auskunft erteilt