Die neue S7

Die Mandarinli auf der S7 sind in die Jahre gekommen. Deshalb beschaffen wir in den nächsten Jahren 14 neue Züge für die S7. Diese sollen ab Ende 2018 schrittweise auf die Schiene kommen – bis 2020 sollen alle neuen Fahrzeuge im Einsatz sein. Der RBS hat seine Fahrgäste schon früh in die Beschaffung der neuen Fahrzeuge einbezogen. In einem so genannten Crowdsourcing konnten sie bereits im Herbst 2014 ihre Ideen und Bedürfnisse kundtun. Der RBS gewann so wertvolle Inputs, die direkt in die Ausschreibung einflossen. Darauf wird in der Zusammenarbeit mit dem Hersteller Stadler erneut zurückgegriffen.

Im RBS-Blog finden Sie weitere Informationen zum Projektstand.

Besuch in Bussnang

Anfang 2018 beginnt die Produktion der neuen Züge. Zur weiteren Ausarbeitung des Innenraumdesigns wurde im Stadlerwerk in Bussnang ein 1:1-Holzmodell, eine sogenannte Maquette, gebaut. Dies beinhaltet den Führerstand und die ersten Meter des Zuges. Am 2. Juni haben zehn ausgewählte Fahrgäste der Linie S7 die Gelegenheit, das Modell der neuen S7 in Bussnang zu besichtigen. Sie erhalten damit die Gelegenheit, als Erste das neue Innenraumdesign zu sehen, welches die Experten von Stadler und RBS auf Basis der Ideen und Wünsche der Fahrgäste und der Bedürfnisse des RBS entwickelt haben.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Teilnahmeberechtigt sind alle Einwohnerinnen und Einwohner des Worblentals, sowie regelmässige Pendlerinnen und Pendler auf der Linie S7. Bitte füllen Sie die Felder unten aus, inkl. einer Begründung, warum Sie nach Bussnang wollen. 
Teilnehmende des Atizo-Ideenwettbewerb von 2014 werden bevorzugt behandelt. Bitte vermerken Sie Ihre Teilnahme inkl. URL oder Titel Ihrer Idee im Feld «Begründung».

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.

Teilnahmebedingungen: Das Bewerbungsformular ist vom 8.-21. Mai 2017 aufgeschaltet. Unter allen Bewerbungen werden zehn Teilnehmende ausgewählt. Der RBS behält sich vor, Nicht-Anwohnende, bzw. Nicht-Pendler von der Teilnahme auszuschliessen. Die Reisekosten vom Wohnort nach Bussnang und zurück am gleichen Tag in der 2. Klasse werden vom RBS getragen (gemeinsame An- und Abreise).
Am Anlass werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht. Teilnehmende erklären sich mit Ihrer Anmeldung damit einverstanden, dass gemachte Fotos und Videos von ihnen weiterverwendet und veröffentlicht werden.