Die neue S7

Die Mandarinli auf der S7 sind in die Jahre gekommen. Deshalb beschaffen wir in den nächsten Jahren 14 neue Züge für die S7. Diese sollen ab Ende 2018 schrittweise auf die Schiene kommen – bis 2020 sollen alle neuen Fahrzeuge im Einsatz sein. Der RBS hat seine Fahrgäste schon früh in die Beschaffung der neuen Fahrzeuge einbezogen. In einem so genannten Crowdsourcing konnten sie bereits im Herbst 2014 ihre Ideen und Bedürfnisse kundtun. Der RBS gewann so wertvolle Inputs, die direkt in die Ausschreibung einflossen. Darauf wird in der Zusammenarbeit mit dem Hersteller Stadler erneut zurückgegriffen.

Im RBS-Blog finden Sie weitere Informationen zum Projektstand.

Besuch in Bussnang

Am 2. Juni besuchten ausgewählte Fahrgäste aus dem Worblental das Stadler-Werk in Bussnang. Dort wird ab 2018 «die neue S7» gebaut. Zur Zeit steht dort ein 1:1 Holzmodell, eine sogenannte Maquette, an der die letzten Detail-Abklärungen und Anpassungen getätigt werden. Die Fahrgäste konnten sich dort davon überzeugen, wie die Ideen aus dem Ideenwettbewerb von 2014 (gemeinsam mit Atizo 360) umgesetzt wurden. 
Das sagten Sie zum Innenraumkonzept: